„Zum ersten Mal seit 2010 findet wieder solch ein hochkarätiger Wettkampf in den Disziplinen Skisprung und Nordische Kombination in Thüringen statt“, freut sich Gerd Siegmund, Präsident des ausrichtenden Thüringer Skiverbandes. „Viele Jahre war es unmöglich, in Oberhof Sprungwettkämpfe auszutragen, da die ehrwürdigen Schanzenanlagen im Kanzlersgrund wegen Baufälligkeit nicht zur Verfügung standen.

Die notwendigen Arbeiten sind nun insoweit abgeschlossen worden, als dass Wettkämpfe stattfinden und wir die Schanzenanlage einweihen können. Wenn auch noch Bedarf am Neubau eines Kampfrichterturmes besteht.“

Der Deutsche Skiverband hat sich für einen Stadtlauf ausgesprochen, um die Starter näher an die Zuschauer zu bringen

Die Wettkämpfe starten am Freitag, den 21. Oktober. Los geht es mit dem Team-Wettbewerb der Skispringer. In der Früh wird trainiert, um 14.00 Uhr startet der Wettkampf auf der großen Schanze, der HS 140.

Für den Samstag sieht das Programm zunächst den Team-Sprungwettkampf der Nordisch Kombinierten vor (11.30 Uhr), bevor die Spezialisten ihren Deutschen Skisprungmeister in der Einzelwertung ermitteln. 2015 gewann Severin Freund Gold in Garmisch-Partenkirchen – und möchte seine Siegesserie sicher auch in Oberhof fortsetzen.

Den Schlusspunkt des Tages bildet der Team-Lauf in der Nordischen Kombination, der um 17.00 Uhr als Stadtparcours in Steinbach-Hallenberg ausgetragen wird. „Der Deutsche Skiverband hat sich für einen Stadtlauf ausgesprochen, um die Starter näher an die Zuschauer zu bringen“, so Gerd Siegmund. „Eine Vorstellung, die wir gerne mittragen. Wir hatten die Qual der Wahl zwischen zwei engagierten Bewerbern, die sich für die Durchführung der Läufe stark gemacht haben.“

Der eine Bewerber war der SC Steinbach-Hallenberg, der die Läufer somit am Samstag begrüßen darf – der zweite der SC Motor Zella-Mehlis. Um einem breiten Publikum im Thüringer Wald die Gelegenheit zu geben, die Top-Kombinierer Deutschlands hautnah zu erleben, findet der Lauf der Einzelmeisterschaft in der Nordischen Kombination zum krönenden Abschluss am Sonntag um 14.00 Uhr in Zella-Mehlis statt, nachdem die Kombinierer zuvor ab 10.00 Uhr die Sprungwettkämpfe auf der Anlage im Kanzlersgrund beschließen werden.

Informationen

Erfahren Sie mehr auf: dm-skisprung-nk.de