Vorteile von E-Bikes

Mit E-Bikes können nun aber auch normale Freizeitsportler und Familien in den Genuss dieses besonderen Abenteuers kommen. Zwar bleibt ein Alpencross nach wie vor eine anspruchsvolle Tour. Denn die sportliche Leistung ist auch mit dem Motor hoch. Dennoch bieten die praktischen E-Bikes zahlreiche Vorteile, auf die man bisher verzichten musste.

Gemeinsames Erleben

So sind unterschiedliche Leistungsniveaus der Fahrer kein Hindernis mehr. Der Motor gleicht sie aus. Trotz unterschiedlicher Leistungsniveaus ist es mit einem E-Bike möglich, Berge gemeinsam zu erklimmen. Denn jeder einzelne Fahrer kann seine persönliche Belastungsgrenze individuell variieren – durch weniger oder mehr Unterstützung vom Motor.

Auspowern und müde ins Bett fallen ist dann nach der Fahrt genauso möglich wie entspanntes Ankommen an der Zwischenetappe mit einem guten Wein auf der Alm.

Mehr Freiraum

Da E-Bikes zu mehr Zeit und Kondition verhelfen, gelangen Freizeitsportler auch in Regionen, die sie vorher nicht entdecken konnten. Steile Pässe sind zum Beispiel leichter zu bewältigen, ebenso größere Distanzen. Hinzu kommt deutlich mehr Zeit für Rasttage und damit mehr Raum für kulturelle Aktivitäten neben der Tour. Die Alpen mit ihrer Landschaft, kulinarische Genüsse und attraktive Hütten und Hotels rücken neben dem Sport stärker in den Vordergrund.

Ein weiteres Plus ist, dass sich nach einer E-Bike-Tour leichter wieder im Arbeitsleben starten lässt. Nicht selten stand früher nach einem anstrengenden Alpencross noch eine Woche Erholungsurlaub an.

Begleitete Touren

Wer darüber hinaus lieber auf ein Rundum-sorglos-Paket vertraut, setzt auf geführte E-Bike-Touren: Lästiges Gepäck wird im Begleitfahrzeug verstaut. Ein Tourguide gibt Fahrtipps und hilft bei Reparaturen. Bei Wetteränderungen oder zu anspruchsvollen Passagen kann man im Begleitvan mitfahren. Und natürlich fokussiert der Freizeitsportler noch mehr auf die sportliche Erfahrung – und die wunderschöne Alpenlandschaft.

Mobiler mit Motor