Die SUPERBIKE*IDM gehört zu den besten Motorrad-Rennserien Europas. Fans erleben an der Strecke ein umfangreiches Angebot mit vielen verschiedenen Meisterschafts- und Gastklassen.

Das Aushängeschild stellt dabei die Klasse Superbike dar: Auf Motorrädern mit über 200 PS Leistung stürzen sich die Piloten in Positionskämpfe mit waghalsigen  Schräglagen und High-Speed-Manöver.

Internationale Top-Fahrer

Neben den weiteren permanenten Klassen Superstock 1000, Superstock 600, SuperNaked oder Sidecar sind auch umkämpfte Cup-Klassen wie der Yamaha R6-Dunlop-Cup, der FIM Europe Supermono Cup, Pro Mono oder die IG Königsklasse im Programm.

An den Start gehen absolute Top-Fahrer wie der ehemalige WM-Pilot Max Neukirchner auf Yamaha oder der Endurance- WM Champion 2014 Mathieu Gines auf BMW.

Blick hinter die Kulissen

Besucher profitieren aber auch von dem besonderen Reiz, sämtliche Rennen, Qualifyings und Trainings live vor Ort mit zu erleben: So gibt es zum Beispiel freien Zugang zum Fahrerlager, was einen einzigartigen Blick in die Arbeit der Teams gewährt. Die Händlermeile im Paddock lockt mit Angeboten für Besucher und Testmöglichkeiten bei den Fahrzeug- Herstellern.

Die Veranstaltungen finden immer von Freitag bis Sonntag statt, Freitag ist der Eintritt kostenlos. Am Sonntagmittag lockt der beliebte Pitwalk mit Autogrammstunde aller Fahrer sowie Racetaxi-Fahrten um die Strecke auf einem Superbike-Doppelsitzer oder als Beifahrer in einem Sidecar.

Familiäres Klima

Bisherige Besucher und Aktive schwärmen zu Recht vom offenen und fast schon familiären Klima, welches typisch für die Motorrad- Szene ist.