Das neue Modell verfügt über Lebenslang Weltkarten, Rundfahrtenplanung und die Option Routen am eigenen Computer im Voraus über die kostenlose Software TomTom MyDrive zu planen. 100 ausgewählte Routen aus verschiedenen europäischen Regionen sind bereits vorinstalliert.

Die Routen stammen von Tourenfahrer, einem der größten Tourenanbieter Europas und beinhalten u.a. spektakuläre Touren in den Alpen, den schottischen Highlands, im norwegischen Fjordland oder über die weltberühmte Via Appia in Italien.

Motorradfahrer können jedoch nicht nur auf die vorinstallierten Routen zurückgreifen, sondern auch spontan eigene Touren auf dem Navi erstellen. Der Rider 410 Great Routes Edition bietet die Möglichkeit zwischen den drei verschiedenen Stufen niedrig, normal und hoch für eine möglichst kurvenreiche oder bergige Strecke zu wählen. So kann bequem über das Einstellungsmenü geregelt werden, wie anspruchsvoll die jeweilige Route sein und wie hoch es dabei hinausgehen soll.

Dank der Rundfahrtenplanung können Motorradfahrer zudem neue Routen entdecken, indem sie einfach auf dem Gerät das Gebiet auswählen, das sie erkunden möchten und einen Startpunkt sowie eigene Wegpunkte definieren. Der Rider erstellt daraus dann eine spannende und schöne Rundtour. Ob in den USA, Kanada oder Australien: Langweiliges Geradeausfahren gehört mit dem neuen TomTom Rider 410 jedenfalls der Vergangenheit an.