Der Markt für Alleinreisende ist daher wachsend. Veranstalter haben längst spezielle Angebote im Programm oder sich ganz auf diese Nische spezialisiert, um den Wünschen und Erwartungen dieser besonderen wie zahlungskräftigen Zielgruppe gerecht zu werden.

Generell profitieren Alleinreisende von zahlreichen Vorteilen: Zuerst einmal können sie den Urlaub komplett auf ihre Bedürfnisse zuschneiden und müssen auf niemanden Rücksicht nehmen. Sinn macht diese Reiseform daher ebenfalls für den Ehepartner, der mal den Abstand zur Familie suchen möchte. Oder der eine Flugreise in die Ferne genießen will, wenn der Partner Flugangst hat. Man hat mal genug Muße für sich selbst.

Da Veranstalter auch das Alleinreisen in der Gruppe anbieten, lernt man in dieser leicht neue Leute kennen, ohne dass man Hemmungen überwinden muss. Alle haben während des spannenden Trips dasselbe Ziel und oft die gleichen Interessen. Schnell finden sich Gleichgesinnte.

Besonders beliebt sind Reisen über die Feiertage zu Weihnachten oder an Silvester.

Zudem gibt es keine Einschränkungen: Die Veranstalter haben auch speziell für diese Art von Gruppenreisen die gesamte Bandbreite an Urlaubsformen, Schwerpunkten und Destinationen im Programm – zum Beispiel einen kulturträchtigen Besuch der Großen Mauer in China, eine Abenteuersafari im Naturparadies Tansania oder eine Fahrt auf der Wasserstraße zwischen Atlantik und Pazifik, dem Panamakanal. Besonders beliebt sind Reisen über die Feiertage zu Weihnachten oder an Silvester. Wer möchte da schon allein feiern?

Wichtig sind im Dschungel der unübersichtlichen Angebote jedoch ein paar entscheidende Auswahlkriterien: Idealerweise reist man in Kleingruppen von maximal 15 Personen. Es steht ein Reiseleiter zur Verfügung, der bereits beim Start am Flughafen die Organisation übernimmt und ein attraktives Programm im Gepäck hat. Aber auch preislich möchten Alleinreisende keinen Einzelzimmerzuschlag bezahlen und nicht im halben Doppelzimmer nächtigen. Das ist in zahlreichen Ländern bereits möglich.

Information

Erfahren Sie mehr auf kiwitours.com.