Nicht nur bei den Deutschen selbst ist Deutschland das mit Abstand gefragteste Urlaubsziel. Weltweit steigt die Beliebtheit des Reiselandes Deutschland kontinuierlich. Seit 1993 – dem ersten Jahr der gesamtdeutschen Statistik – hat sich die Zahl der internationalen Übernachtungen in Deutschland von damals knapp 35 Millionen auf jetzt fast 76 Millionen mehr als verdoppelt. 2015 steuert der Incoming-Tourismus auf das sechste Rekordergebnis in Folge zu.

Starke Basis für Incoming-Tourismus

Viele Faktoren tragen zu dieser Erfolgsgeschichte bei: Unsere zentrale Lage in Europa, der wichtigsten Quell- und Zielregion für den weltweiten Tourismus, eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur und ein im internationalen Vergleich ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Image Deutschlands als Marke liegt laut der Studie GfK Nation Brands Index im Vergleich von
50 Nationen seit 2006 durchgehend auf einem der ersten drei Plätze. Das touristische Angebot wird 2015 im Travel & Tourism Competitiveness Report des World Economic Forums mit dem dritten Platz unter 141 Ländern bewertet.

Erfolg mit Themenmarketing

Damit Deutschland im internationalen Wettbewerb der Reiseziele auch weiterhin so erfolgreich besteht, setzt die DZT auf ein spezifisches Themenmarketing, mit dem die Unverwechselbarkeit des Markenprofils immer wieder neu justiert und geschärft wird. Fest verankert im Markenkern des Reiselandes Deutschland sind die beiden Angebotsfacetten Kultur und Natur.

Mit 40 UNESCO-Welterbestätten, über 6.000 Museen, Theatern, Orchestern und Festivals ist Deutschland als Kulturreiseziel heute schon die Nummer 1 bei den europäischen Reisenden und damit auf der touristischen Landkarte bestens etabliert. Ein attraktives Angebot an Naturlandschaften ergänzt das Profil des Reiselandes Deutschland für internationale Gäste.

„Faszination Natururlaub in Deutschland“

Mehr als ein Drittel der deutschen Landesfläche steht in den über 130 Nationalen Naturlandschaften unter besonderem Schutz, dazu zählen 16 Nationalparks, 15 UNESCO-Biosphärenreservate und über 100 Naturparke. Touristische Angebote und den verantwortungsvollen und konsequenten Umgang mit der Natur stellt die DZT 2016 mit der Themenkampagne „Faszination Natururlaub in Deutschland“ in den Mittelpunkt ihrer Vertriebs- und Marketingaktivitäten weltweit. Damit soll Deutschland verstärkt als nachhaltiges Reiseziel positioniert und Urlaub in ländlichen Regionen weiter gefördert werden.

Onlinekampagne macht Lust auf Natururlaub: #EnjoyGermanNature

„Faszination Natururlaub in Deutschland“ setzt als Onlinekampagne überwiegend auf den Einsatz digitaler Kommunikationsformen. Ausgehend vom Onlineportal www.germany.travel inspiriert sie potenzielle Deutschlandreisende und begleitet sie virtuell und real von der Reiseplanung bis zum Teilen der Reiseerlebnisse mit Freunden.

So sind unter www.germany.travel/natur alle Nationalen Naturlandschaften auf einer interaktiven Karte verortet, für die 16 Nationalparks und 15 UNESCO-Biosphärenreservate sowie ausgewählte Naturparke stehen umfangreiche Inhalte in Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen online. Als zentrales virales Element hilft ein Destinationsfinder dem User über verschiedene Filterfunktionen spielerisch, sich in den touristischen Profilen der unterschiedlichen Naturlandschaften zu orientieren. (www.germany.travel/enjoy). Zugleich bietet er die Möglichkeit, die Ergebnisse über Social Media-Kanäle direkt mit Freunden zu teilen.

Ein Kampagnenvideo illustriert die international bisher weniger bekannten Erlebnismöglichkeiten in den Nationalen Naturlandschaften mit Aktivitäten wie Trekking, Klettern, Gleitschirm- und Drachenfliegen, Wasserwandern, Wildbeobachtung oder Wattwandern. (www.youtube.com/germanytourism).

Blogger und Instagramer bereisen im Rahmen der Kampagne Deutschland. Ihre Berichte von der Suche nach ihren Lieblingsplätzen und ihren Erlebnissen dort generieren neuen User Generated Content. Diese Beiträge werden mit dem Kampagnen-Hashtag versehen (#EnjoyGermanNature) und in einer eigenen Social Wall unter www.german.travel/enjoygermannature zusammengeführt.


Informationen zur Deutschen Zentrale für Tourismus e.V.

Die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT) wirbt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie weltweit für das Reiseland Deutschland. Dazu betreibt sie 30 Auslandsbüros in allen relevanten Quellmärkten. Zentrales Marketinginstrument ist das Onlineportal www.germany.travel, das in 30 Sprachen markt- und zielgruppenspezifische Informationen für Reisende und die Reiseindustrie bündelt.