Südtirol liegt auf der sonnigen Alpensüdseite und ist über den Brenner mit dem Auto leicht zu erreichen. Die nördlichste Provinz Italiens vereint alpine Bodenständigkeit und mediterrane Lebensart, das UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten und kulturelle Vielfalt. Südtirol ist ein Land voller Kontraste und das bei 300 Sonnentagen im Jahr.

Viele erfüllte Urlaubswünsche

Wie kaum ein anderer Ort auf der Welt ist Südtirol in der Lage, viele Urlaubswünsche auf einmal zu erfüllen: mit den vergletscherten Berggipfeln im Tauferer Ahrntal, dem quirligen und mondänen Zentrum im Süden des Landes, mit dem magisch-mediterranen Meran und dem grünen Pustertal, der Genussregion Eisacktal, dem abwechslungsreichen Vinschgau und – nicht zu vergessen –  mit der unvergleichlichen Schönheit des Weltnaturerbes Dolomiten.

Kultur, Tradition, Köstliches aus der Küche, herzliche Gastfreundschaft und vor allem ganz viel Lebensfreude und Heiterkeit! Ob Sie die Tage in einem Wellnesshotel in Südtirol verbringen möchten, die Skiregionen des Landes erkunden oder Wanderungen in der einzigartigen Bergwelt unternehmen möchten, Südtirol verspricht eine Urlaubszeit, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Südländisches Lebensgefühl trifft alpenländische Verlässlichkeit

Südtirol verbindet südländisches Lebensgefühl mit alpenländischer Verlässlichkeit.

Auf einem relativ engen Raum von 7.400 Quadratkilometern bietet Südtirols Landschaft ein Kunterbunt an Gletschern und schroffen Bergen, liebliche Täler voll mit Apfelbäumen und Hängen voller Weinreben. Südtirol ist mit seiner reichen Geschichte und seinen bodenständigen und höchst gastfreundlichen Menschen das ideale Reiseziel für einen genussvollen Golf-Urlaub. Derzeit gibt es in Südtirol drei 18-Loch- und vier 9-Loch-Anlagen, weitere Golfprojekte stehen an.

Golfen hat Tradition

Auch historisch gesehen hat Südtirol einen nahen Bezug zu Golf, wurde doch schon im 16. Jahrhundert im Vinschgau eine Art Vorstufe vom heutigen Golf gespielt, das sogenannte „Knolbnen“. Mit einem Schlagstock wurde eine kleine Holzkugel auf ein Ziel zugetrieben, also eine Art „Polo zu Fuß“. Kein Wunder also, dass das Spiel mit Schlägern und kleinen Bällen auch in Südtirol eine Heimat und eine Tradition hat.

Geheimtipp für Golfurlauber

Südtirol gilt als Geheimtipp für Golfurlauber. Das sonnige und milde Klima, die schöne Landschaft und die lange Spielsaison zeichnen die kleinen, aber feinen Plätze aus.

Vom mediterranen südtiroltypischen Golfplatz zwischen Weinreben und Apfelbäumen in Lana über die im Mittelgebirge liegenden Anlagen Passeier und Petersberg, Kastelruth oder Pustertal bis hin zu den hochalpinen Plätzen wie Alta Badia und Karersee (Dolomiten) werden diese Anlagen allen Ansprüchen eines Golfers gerecht. Hier kann man südliches „Dolce Vita“ mit dem Golfvergnügen kombinieren.