Deutschlands Stärken sind die gute Infrastruktur und die Vielfalt und Qualität des touristischen Angebots.

Aber was bedeutet Qualität im Tourismus eigentlich – der familienfreundliche Service, der umweltfreundlich geführte Campingplatz oder das modern ausgestattete Ferienhaus? Die Antwort ist so schlicht wie bestechend: Qualität ist das, was der Gast erwartet, und im besten Falle sogar noch ein bisschen mehr. Der Gast von heute ist reiseerfahrener, anspruchsvoller, selbstbewusster und flexibler denn je.

Landschaft, Attraktionen und der Preis bestimmen die Wahl des Urlaubsortes, und der wird zunehmend austauschbar: Mecklenburgische oder Masurische Seenplatte? Ob der Gast sich wohlfühlt, ob er weiterempfiehlt oder sogar wiederkehrt hängt entscheidend davon ab, ob die Qualität von Angebot und Service im Ferienhaus, auf dem Campingplatz oder in der Touristeninformation stimmt.

Schon seit über 20 Jahren können sich Gäste auf die Sterneklassifizierung des Deutschen Tourismusverbandes verlassen.

In Deutschland hat sich ein Markt an touristischen Siegeln und Zertifizierungen gebildet, der so vielfältig wie die Urlaubswünsche und Anforderungen der Gäste ist. Kaum ein Thema, kaum eine Zielgruppe bleibt unbeachtet. Das ist nicht nur zum Vorteil des Gastes, der im Labeldschungel leicht den Überblick verlieren kann und zunehmend die Onlinebewertungen anderer Internetnutzer auf Buchungsportalen, Vergleichs- und Bewertungsplattformen nutzt, um sich zu orientieren.

Doch auch hier ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten: Ist die Bewertung echt oder wurde sie manipuliert oder gar gekauft? Leicht kann es passieren, dass beispielsweise ein und dieselbe Ferienunterkunft gänzlich unterschiedlich bewertet wird. Die subjektiven Meinungen auf Bewertungsportalen und die neutrale Prüfung, wie sie ein offizielles Qualitätssiegel bietet: Für den Gast hat daher beides seinen Wert.

Schon seit über 20 Jahren können sich Gäste auf die Sterneklassifizierung des Deutschen Tourismusverbandes verlassen. Ausstattung und Service von fast 53.000 Ferienhäusern, Ferienwohnungen und Privatzimmern in Deutschland werden von ausgebildeten Prüfern vor Ort unter die Lupe genommen.

Wirbt ein Ferienhaus mit den original achtzackigen Sternen, kann sich der Gast sicher sein: Hier wurde neutral und nach bundesweit vergleichbaren Kriterien geprüft. In den Kategorien ein bis fünf Sterne hält jede Unterkunft, was sie verspricht – von einfach bis luxuriös.