Eine wichtige Frage, wenn es auf eine Entdeckungstour geht. Schließlich möchte man bestens vorbereitet sein, aber auch keinen unnötigen Ballast herumtragen.

Die richtige Kleidung

Bei der Kleidung geht es vor Allem um Funktionalität. Je nach Reise hat man unterschiedliche Anforderung. Gute Outdoorkleidung ist auf diese Bedürfnisse zugeschnitten. Daher lohnt es sich, Zeit und Geld in die sorgfältige Auswahl zu investieren. Auch ein Imprägniermittel sollte nicht fehlen, um die Kleidung – und somit sich selber – vor Nässe zu schützen.

Genauso wichtig sind gute Schuhe

Laufen Sie diese unbedingt vorher gut ein und prüfen Sie, ob sie ausreichend Halt bieten. Auch die Rutschfestigkeit spielt eine große Rolle, deshalb sollte man diese auf nassem Untergrund testen.
Jetzt noch die Kamera einpacken und dann kann es losgehen!

Für perfekte Naturfotos empfiehlt es sich, ein Stativ mitzunehmen, um die Bilder vorm Verwackeln zu schützen. In einer geeigneten Tasche kommen Kamera, Objektive und Zubehör sicher ans Ziel und sorgen mit tollen Fotos für nachhaltige Eindrücke.

Denken Sie unbedingt auch an die richtige Speicherkarte sowie robuste externe Festplatten, um Ihre vielen Fotos auf Reisen zu sichern. Nichts ist nämlich ärgerlicher, als vor einem traumhaften Motiv zu stehen und keine Fotos mehr machen zu können, weil die Karte voll ist.

Und wie packt man das alles ein?

Outdoortaschen und Rucksäcke haben einen hohen Tragekomfort und sind in der Handhabung praktisch. Außerdem ist das Material robust, so dass Ihre Ausrüstung und Habseligkeiten geschützt werden. Die richtige Ausrüstung ist bei einer Entdeckungsreise das A und O. Auch mit geringem Budget bekommt man inzwischen sehr gutes Outdoorzubehör. Am Ende macht sich die Investition bezahlt: Durch weniger Gewicht und mehr Funktionalität. So ausgestattet kann die Reise beginnen!