Topdestinationen der letzten Jahre sind London, Paris, Berlin, Hamburg, Amsterdam Barcelona, Venedig und Stockholm. Dass Städtereisen immer beliebter werden, belegen auch die aktuellen Daten der Vereinigung European Cities Marketing.

Im vergangenen Jahr wurde im Städtetourismus ein Wachstum von knapp fünf Prozent verzeichnet. Allein London und Paris verbuchten zusammen rund 100 Millionen Übernachtungen.

Jede Stadt entfaltet ihren Reiz zu jeder Jahreszeit unterschiedlich.

Städtereisen sind so beliebt wie nie zuvor. Besonders Paare genießen so eine Auszeit zu zweit. Warum nicht am Meer, sondern in einer Stadt, hat viele Gründe.

Einer ist sicherlich, dass Deutschlands Städte – und viele Metropolen im europäischen Ausland – in den vergangenen Jahren an Attraktivität zugelegt haben.

Die Innenstädte wurden aufpoliert, Einkaufspassagen gebaut, Musicals, Festivals und Sportgroßereignisse wie Marathonläufe und Radrennen veranstaltet.

Die beste Zeit für einen Städtetrip

Ein weiterer Vorteil von Kurzreisen in Metropolen ist, dass sie jederzeit angetreten werden können und der Urlauber in seiner Tagesplanung flexibel auf Wetterbedingungen reagieren kann: Jede Stadt entfaltet ihren Reiz zu jeder Jahreszeit unterschiedlich.

Städtereisen weltweit immer beliebter

Ein zu verzeichnender Trend: Reisen in tropische und warme Städten boomen wie nie zuvor.  Beispielsweise Hongkong, Shanghai, Melbourne und New York ist für immer mehr Städtereisefans eine Buchung wert.