Sie sind unter anderem Musikredakteur, richtig?

Genau, ich bin Musikredakteur beim Jugendsender joiz im TV und beim Radiosender Fritz. Auf beiden Sendern bin ich für die Musikplanung verantwortlich, aber moderiere auch die Sendungen.

Was darf also für Sie zur perfekten Abfahrt nicht fehlen?

Die passende Musik darf auf gar keinen Fall fehlen, aber nicht nur abends, sondern immer! Ich habe das Motto: „Es sollte immer Musik da sein!“

Was mögen Sie am Wintersport am meisten?

Ich liebe die klare Luft im Winter und diese Ruhe, die von der Natur ausgestrahlt wird. Sicher ist es ein krasser Kontrast, wenn man in so einer ruhigen Umgebung Sport treibt. Aber genau dieser Kontrast reizt mich.

Neben der Musik dürfen gute Freunde nicht fehlen. Aufgrund meiner Arbeit bin ich selten daheim und habe auch weniger Zeit, um mich mit Freunden zu treffen. Genau deshalb lege ich besonders Wert darauf, meine wenige Freizeit mit guten Freunden zu verbringen.

Welchen Wintersport betreiben Sie?

Ich liebe Wandern (egal ob im Sommer oder Winter) und bin auch leidenschaftlicher Langläufer. Mit Snowboards komme ich leider gar nicht klar, aber dafür umso mehr mit Schlitten.

Ist es Ihnen wichtiger gut auszusehen oder eine angemessene Figur beim „Sport“ zu machen?

Für mich ist es wichtig, dass ich mich im Winter wohlfühle, nicht friere, und wenn die Klamotten dann noch gut aussehen, habe ich drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

Wenn wir Sie bitten würden, eine großartige Winterwonderland Playlist zum Thema „Wintersport“ zusammenzustellen – wie würde die dann aussehen?