Die Top Drei

Zermatt ist nicht nur ein, sondern das Skigebiet der Spitzenklasse. Besonders bei passionierten Skifahrern ist das schweizerische Skigebiet am Matterhorn beliebt, denn  Zermatt bietet nicht nur mehr als 300 Pistenkilometer, sondern ist zudem einer der wenigen Orte in den Alpen, an denen das Heliskiing ausprobiert werden kann! 

Zermatt dicht auf den Fersen ist das Südtiroler Skigebiet Alta Badia. 130 Pistenkilometer, 53 Liftanlagen und das atemberaubende Panorama der Dolomiten machen hier den Winterurlaub perfekt. 

Das erste österreichische Skigebiet unter den Top Ten befindet sich mit dem Kitzsteinhorn auf Platz drei. Obwohl das Skigebiet mit 41 Kilometern Piste nicht zu den größten Skigebieten Österreichs gehört, überzeugt es die User durch Pisten in allen Schwierigkeitsstufen, drei Funparks und zahlreiche Hütten. Vor allem die Möglichkeit, dank des Gletschers (3.203 Meter) in den wärmeren Monaten Ski zu fahren, begeistert. 

Die Wertungen im Überblick

  1. Zermatt (Schweiz)
  2. Alta Badia (Italien)
  3. Kitzsteinhorn Kaprun (Österreich)
  4. Gröden (Italien)
  5. Mayrhofen (Österreich)
  6. Steinplatte (Österreich)
  7. Schladming Planai (Österreich)
  8. Bergbahnen See (Österreich)
  9. Saalbach Hinterglemm Leogang (Österreich)
  10. Bad Hofgastein (Österreich)