Besondere Erlebnisse für die ganze Familie bieten hier Kluburlaube. Groß und Klein sind vereint, es ist viel Zeit für Gemeinsamkeit. Dennoch kann und soll sich jedes einzelne Familienmitglied Freiraum für sich selbst nehmen – und die zahlreichen Angebote der Unterhaltung wahrnehmen.

Längst haben die Veranstalter ihre Programme deshalb interessen- wie altersspezifisch auf die kleinen Reisenden zugeschnitten. Eltern, die zum Beispiel ein Baby an Bord haben, müssen nicht die gesamte Ausrüstung mitbringen. In der Regel sind die Klubs mit Babybettchen, Flaschenwärmern, Hochstühlen, Wickeltischen und kindgerechten Räumen ausgestattet.

Kleinkinder genießen Angebote wie Krabbelräume, Planschbecken, Kids-Buffets, Sportkurse, Spielplätze, Malwettbewerbe, Streichelzoo und Gutenachtgeschichten. Jugendliche bekommen Extras wie Olympiaden, Ausflüge, Late Breakfast, eigene Strandbereiche, spezielle Poolzeiten und sogar eigene TV-Kanäle geboten.
 
Und wo bleiben die Erzeuger? Die profitieren natürlich von den üblichen zum Nulltarif inkludierten Annehmlichkeiten eines Klubs: also breit gefächerte Sportmöglichkeiten wie Wassersport, geführte Wandertouren, Radfahren und Tennis. Es kann in Geschäften dem Shopping gefrönt werden, und ausreichend geschlemmt wird in Restaurants und Bars.

Besonders empfehlenswert für werdende Mütter sind Pool- und Wasseranlagen und herrliche Spa-Anwendungen. Da es in den Clubs spezielle Betreuer für Kinder gibt, können Paare außerdem endlich mal durchatmen, finden wieder häufiger zueinander und ruhige Stunden für die Zeit zu zweit.
 
Und abends treffen sich Groß und Klein wieder. Zum Stockbrotbacken am Lagerfeuer unter freiem Himmel. Oder zum gemütlichen Kuscheln vor dem knisternden Kamin – und genießen gemeinsam Entspannung pur.