Home » urlaub » winterurlaub » Sicherheit ist das Wichtigste
Sponsored
Sponsored by:

Magdalena Neuner ist ehemalige Biathletin und gehört mit insgesamt 63 Podiumsplatzierungen zu den erfolgreichsten Sportlerinnen in der Geschichte des Weltcups. Im Interview gibt Sie Einblicke über Ihre Zukunft nach dem Karriereende.

Wenn Sie privat in den Winterurlaub fahren, wohin geht es dann?

Da ich in einer Wintersportregion lebe, findet bei uns der Winterurlaub meist zu Hause oder in der näheren Umgebung, also in Wallgau und im Raum Garmisch-Partenkirchen und Seefeld, statt.

Wie wichtig ist Ihnen Sicherheit beim Winterurlaub? Auf welche Details und Kleinigkeiten achten Sie?

Sicherheit spielt eine sehr wichtige Rolle, egal ob bei der Anreise oder beim Wintersportvergnügen selbst. Dabei ist es auf jeden Fall schon einmal wichtig, das Wetter im Blick zu haben und sich auf die Gegebenheiten vor Ort einzustellen.

Wie fahren Sie privat Ski? Welches „Sicherheitsequipment“ beziehungsweise welche Ausrüstung tragen Sie dann?

Ich bin selbst schon eine ambitionierte Skifahrerin, würde aber behaupten, dass ich sehr vorausschauend fahre und versuche, mich selbst nicht zu überschätzen. Ich trage immer einen Helm und eine geeignete Skibrille – je nach Lichtverhältnissen.

Rüsten Sie Ihr Auto entsprechend auf, kurz vorm Urlaub?

Für mich sind Winterreifen ab spätestens November Pflicht. Ohne sollte niemand hier in den Bergen über die Wintermonate unterwegs sein.

Was sind Ihre Zukunftspläne?

Meine Zukunftspläne werden sich vor allem um die Familie drehen. Wir bekommen bald wieder Familienzuwachs, und das wird wieder eine ganz neue Aufgabe für mich und auch für den Rest der Familie. Außerdem möchte ich meine Arbeit als Markenbotschafterin für verschiedene Firmen, Schirmherrin einer sozialen Einrichtung und ARD-Expertin weiterführen.

RE -SILICA BEAUTY – die Wahl von Magdalena Neuner

Mein Körper vertraut mir.
Als Sportlerin habe ich gelernt, achtsam mit meinem Körper umzugehen. Er lässt mich spüren, wenn es ihm an etwas fehlt. Und er erwartet, dass ich ihm alle wichtigen Nährstoffe gebe. Bei den RE-SILICA BEAUTY Produkten von SAGUNA weiß ich, dass mir die hochwertigen Inhaltsstoffe guttun. RE-SILICA BEAUTY von SAGUNA ist daher meine Wahl für schöne Haut, kräftige Haare und Nägel.
Außerdem nimmt SAGUNA seine gesellschaftliche Verantwortung ernst und unterstützt – gemeinsam mit mir als Schirmherrin – den Irmengard-Hof am Chiemsee. Dort setzt sich die Björn Schulz Stiftung für Kinder und junge Menschen mit schwersten und unheilbaren Erkrankungen ein. Verantwortung zu übernehmen, für sich und für andere – das ist mir wichtig!
Ihre Magdalena Neuner

Silicium – Vorbild der Natur

Die Natur – unser Vorbild für Stabilität, Erneuerung und Wiederkehr.

Silicium ist nach Sauerstoff das zweithäufigste Element auf der Erde. In der Natur kommt Silicium meist in Form von Kieselsäure vor.

Pflanzen verdanken der Kieselsäure ihre Stabilität. So ist z. B. die Riesen-Sonnenblume erst durch den hohen Gehalt an stabilisierender Kieselsäure in ihren Zellstrukturen überhaupt in der Lage, auf über 4 Meter zu wachsen und Blüten zu entwickeln, die bis zu 14 kg wiegen.

Schönheit von innen mit RE-SILICA BEAUTY-Formel

In Sachen Schönheit Rundum versorgt: Die Re-Silica Beautyformel.

Glänzendes und volles Haar, straffe Haut, gesundes Bindegewebe und feste Fingernägel sind ein klarer Hinweis auf eine gesunde Lebensweise. Denn sportliche Aktivitäten, ausreichend Schlaf sowie eine ausgewogene Ernährung tragen zum gepflegten Äußeren bei. Mit den Kombinationen aus den Spurenelementen Biotin, Zink, Mangan und Selen in den RE-SILICA BEAUTY-Produkten können Sie Ihre Schönheit von innen unterstützen.

Die Kieselsäure in RE-SILICA BEAUTY verfügt über eine enorm hohe Bindungsfähigkeit. Kaum eine andere Substanz kann – so wie die Kieselsäure – das 300-fache ihres Gewichts an Wasser binden. Das mithilfe des Silicium-Gels zugeführte Wasser unterstützt die normale Funktion des Körpers. Damit Wasser diese Aufgabe erfüllen kann, sollten Sie täglich mindestens zwei Liter Wasser über Getränke oder andere Lebensmittel zu sich nehmen.

Haben Sie Geduld, Ihr Körper braucht Zeit: Wie Sie wissen, wachsen z. B. Haare nur ca. 1 cm pro Monat. Es braucht also 2–3 Monate, bis erste Erfolge spürbar werden.

Rundum versorgt

RE-SILICA BEAUTY-CAPS: Natürliche Unterstützung für Haut, Haare, Nägel und Bindegewebe.

Elastische und straffe Haut, glänzende und volle Haare sowie feste Nägel sind Ausdruck von Weiblichkeit, Schönheit und Gesundheit. Sie stärken Selbstbewusstsein und Wohlbefinden. Dafür benötigen Haut, Haare, Nägel und auch das Bindegewebe eine ständige und ausreichende Versorgung mit Nährstoffen. Mit den sorgfältig zusammengestellten Spurenelementen in RE-SILICA BEAUTY-CAPS unterstützen Sie Ihre Schönheit von innen.

– Zink trägt zur Erhaltung normaler Haut, Haare und Nägel bei.

– Mangan trägt zu einer normalen Bindegewebsbildung bei.

 – Selen trägt zur Erhaltung normaler Haare und Nägel bei.

– Biotin trägt zu Erhaltung normaler Haut und Haare bei.

UNTERSTÜTZEN SIE IHREN SCHÖNHEITSSCHLAF.

Gönnen Sie sich die 12-Wochen-Kombi-Kur mit RE-SILICA BEAUTY-GEL und BEAUTY-CAPS. Nehmen Sie morgens das Gel mit viel Flüssigkeit und abends einfach eine Kapsel – die optimale Kombination für ein gesundes Bindegewebe, schöne Haut, kräftige Haare und feste Nägel.

Gemeinsam helfen

Gemeinsam helfen: die Björn Schulz STIFTUNG und SAGUNA.

Für schwerst und unheilbar erkrankte Kinder und junge Menschen sowie für deren Angehörige macht sich die Björn Schulz Stiftung stark.

SAGUNA unterstützt diese Arbeit konsequent: In Absprache mit der Schirmherrin des Irmengard-Hofs am Chiemsee, Magdalena Neuner, spendet SAGUNA über die nächsten Jahre zwei Prozent des Nettoumsatzes und trägt damit zum Unterhalt des Hofes bei.

Sie unterstützen also mit jedem Kauf automatisch dieses gesellschaftliche Engagement.

Magdalena Neuner ist Schirmherrin des Irmengard-HofS:

 „Durch persönliche Erfahrungen in meinem direkten familiären Umfeld habe ich schon früh gelernt, was es heißt, krank zu sein. Deshalb finde ich es toll, dass die Björn Schulz Stiftung nicht nur an die kranken Kinder, sondern auch an ihre Verwandten, Eltern und Geschwister denkt.“

Nächster Artikel